Rupprecht & Coll. Immobilienbewertung - Gutachten - Energieausweise - Hauskaufberatung

Wenn es stimmen muss...

Für den Verkauf einer Immobilie ist es wichtig, den Marktwert zu kennen, um einen angemessenen Verkaufspreis festsetzen und bei Verkaufsgesprächen mit stichhaltigen Argumenten überzeugen zu können. Gutachter ermitteln im Rahmen eines Immobiliengutachtens einen realistischen Marktwert des Verkaufsobjekts.

Hierzu wird die Immobilie gründlich auf den Prüfstand gestellt und die individuellen Merkmale wie Lage, Größe und Ausstattung ausgewertet. In die Berechnung des Immobilienwertes wird schließlich noch die aktuelle Marktlage mit einbezogen, indem die Verkaufsdaten vergleichbarer Objekte berücksichtigt werden.

Immobiliengutachten bieten Einblick in die Bausubstanz

Nicht selten können versäumte Instandsetzungen oder versteckte Baumängel hohe Zusatzkosten verursachen. Im Rahmen eines Immobiliengutachtens untersuchen Sachverständige den Zustand des Objekts und decken etwaige Mängel auf. Darüber hinaus werden auch mögliche Sanierungsmaßnahmen benannt und die hierfür aufzubringenden Kosten kalkuliert. Ein weiterer Vorteil dieser Wertgutachten: Die Immobilie wird auch im Hinblick auf den energetischen Zustand bewertet und der Gutachter kann den hieraus resultierenden laufenden Energieverbrauch ermitteln.

 Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.“

Es gibt vielfältige Gründe, die es erforderlich machen, den Wert einer Immobilien zu ermitteln. Die hohen Summen, um die es bei Grundstücken und Gebäuden geht, erfordern eine gründliche und möglichst objektive Analyse, die häufig nur mit Hilfe von Sachverständigen realisiert werden kann. 

In der Regel handelt es sich beim Immobilienwert um die Bestimmung seines Verkehrswerts (auch: Marktwert). Daneben gibt es noch weitere Begriffe, die für die Wertermittlung wichtig sind:

·      Sachwert

·      Ertragswert

·      Vergleichswert

·      Beleihungswert

·      Versicherungswert

·      Bodenwert

·      Einheitswert 

Lange Zeit hat eine einheitliche Normierung der zur Wertermittlung notwendigen Begriffe und Kennzahlen gefehlt, sodass auch mit spekulativen Elementen gearbeitet wurde. Auch wenn die Berechnung mittels Verfahren und Formeln nicht nur von Kennzahlen allein, sondern auch von der Interpretation dieser abhängt, ist eine Normierung als zunehmend wichtiger erachtet worden.

 

  

 

 

 

 

Flyer Wertgutachten
...immer gut beraten!
Rupprecht_FLY_6S_WEB.pdf (1.03MB)
Flyer Wertgutachten
...immer gut beraten!
Rupprecht_FLY_6S_WEB.pdf (1.03MB)